Was tun, wenn der Penis zu kurz ist?

So mancher Mann leidet massiv unter diesem Problem: Der Penis ist zu kurz geraten. Das ist allerdings noch lange kein Grund, sich zu schämen oder den Kopf hängen zu lassen. Denn es gibt sehr wohl einige Möglichkeiten, um den Penis größer zu machen. Darunter sogar einige natürliche Methoden, die sich mit denkbar geringem Aufwand umsetzen lassen.

Eine Operation zur Penisverlängerung

Viele Männer entscheiden sich für einen operativen Eingriff, um den Penis zu verlängern. Während dieser Operation wird das Halteband durchtrennt, sodass ein Teil des in der Bauchhöhle befindlichen Teil des Penis herausgezogen wird. Durch diesen Eingriff ist eine Verlängerung um bis zu 1,5 Zentimeter möglich. Allerdings ist die Operation auch mit gewissen Risiken verbunden. So kann es zu Infektionen und Blutungen kommen. Einige Männer klagen nach der Operation sogar über Impotenz.

Eine bessere Alternative besteht darin, den Penis strecken zu lassen, was etwa mit einem orthopädischen Streckgurt gelingt. Wer sich für diese Variante entscheidet, muss den Gurt lediglich um den Bauch tragen und ein Stretchkondom, welches mit dem Gurt verbunden ist, über den Penis ziehen. Getragen werden muss der Gurt dann täglich bis zu zwölf Stunden lang. Auch mit diesem Verfahren lässt sich eine Verlängerung von bis zu 1,5 Zentimetern erreichen.

Den Penis mit einer Pumpe vergrößern

Zu den bekannten Hilfsmitteln für die Penisvergrößerung gehört auch die Vakuumpumpe, die hauptsächlich genutzt wird, wenn ein Mann unter Erektionsstörungen leidet. Für die Anwendung muss der Mann seinen Penis in einen Zylinder stecken, in welchem Unterdruck herrscht. Das bewirkt, dass sich in den Schwellkörpern Blut staut und der Mann eine Erektion bekommt. Damit der Penis aber auch wirklich größer wird, muss die Pumpe wie hier auf der Webseite mehrfach verwendet werden. Allerdings ist die Verlängerung nicht von Dauer, wie mittlerweile in einer Versuchsreihe nachgewiesen werden konnte. Wer einen nachhaltigen Erfolg wünscht, sollte sich also besser für eine andere Methode entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.